Bezahlte Empfehlung | Anzeige

Der letzte Shogun - UK verabschiedet den Mitsubishi Pajero

12. Aug. 2019 I Autor: Hagen Greifenthal I 97 mal gelesen
Der letzte Shogun - UK verabschiedet den Mitsubishi Pajero
Der letzte Shogun - Grossbritannien verabschiedet sich von Mitsubishis grösstem Erfolg

Es war eine Überraschung - und dennoch erwartet: Im vergangenen Jahr verkündete Mitsubishi die Einstellung des Geländewagens Pajero. Das Auto, das Mitsubishi einst gross machte. Das Auto, das für eine Rekord-Serie an Dakar Siegen sorgte. Das Auto, das noch heute als einer des besten, erschwinglichsten und optisch attraktivsten Geländewagen zählt. Die Zeiten des bis heute stolzen Geländewagens waren einfach gezählt, schon seit Jahren aktualisierte man die Baureihe nicht mehr. Der letzte Pajero V80 war im Grunde ein überarbeiteter V60 (der erste Pajero mit Rundungen). Der Markt für toughe Geländewagen wurde durch die zahlreichen SUV aufgeweicht.

Der Pajero wurde kaum noch erneuert - die SUV haben ihn verdrängt

In Deutschland verabschiedete man sich im April 2018 nach 36 Erfolgs-Jahren mit einem letzten Sondermodell. Mehr Ehre schenken dem Pajero hingegen die Engländer - das britische letzte Exemplar wurde Anfang August nach Grossbritannien geliefert, somit wurde der grosse Mitsubishi dort sogar 37 Jahre ausgeliefert. Dabei heisst der Pajero auf der Insel anders: Shogun. Während man den Engländern die Namens-Umbenennung mal als "britischen Spleen" duchgehen lässt, machte es in spanisch-sprachigen Ländern hingegen Sinn, das Auto dort anstatt Pajero "Montero" zu nennen. Denn "Pajero" bedeutet auf Spanisch etwa soviel wie "Wichser".



Das letzte Modell, ein Shogun Sondermodell "SWB Barbarian" mit kurzem Radstand in weiss, wurde von Mitsubishi UK selbst übernommen und wird als Erinnerung neben einen 1987er Pajero der ersten Serie als Ausstellungsstück für die Zukunft aufbewahrt. Über 114.164 Modelle verkaufte Mitsubishi alleine seit 1982 in Grossbritannien. "Der Shogun war ein immens wichtiges Auto für uns," berichtet Rob Lindley von Mitsubishi Motors UK. "Er verhalf Mitsubishi zum Durchbruch in Grossbritannien und war lange Zeit der meistverkaufte Geländewagen hier."



Entgegen den deutschen Kunden, die neben einigen Volumen-Modellen und dem Outlander nur noch den L200 Pickup als "echten" Offroader bei Mitsubishi wählen können, haben die britischen Kunden mehr Glück. Auf der Insel kann man noch den "Shogun Sport", quasi eine Kombi-Version des L200, kaufen. In Deutschland war der Pajero Sport nur kurz im Programm, mit dem Modellwechsel wurde der Vertrieb in Deutschland eingestellt. Tschüss, Pajero / Shogun / Montero - es war eine tolle Zeit. Und keine Sorge: Auf den Strassen wird man den langlebigen Offroader noch sicher lange weiter sehen.

hs/greifenthal | Fotos: Mitsubishi


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige


SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE