Kia Stonic Sondermodell mit bis 3.500 Euro Preisnachlass

11. Oct. 2019 I Autor: Hagen Greifenthal I 333 mal gelesen
Kia Stonic Sondermodell mit bis 3.500 Euro Preisnachlass
Die Qual der Wahl haben Kia Stonic Kunden bei 29 Farbvarianten - darunter auch mehrere Zweifarbige

Wie SUV eigentlich "Geländewagen-Blender" sind, sind Crossover "SUV Blender" - denn sie sehen so aus, haben aber ausschliesslich mit Frontantrieb und Pkw-Technik so absolut null Bock auf Gelände. So wie der Kia Stonic - der dafür aber ziemlich gut ausschaut. Ab sofort bieten die Koreaner ein Stonic Sondermodell namens "Dream-Team Edition" an, das für die beiden 1.0 T-GDI Turbo-Benziner mit 100 PS und 120 PS bestellt werden kann.



Das Sondermodell baut auf der "Vision"-Ausstattung auf, die u.A. 17-Zoll-Felgen, Klimaautomatik, Sitzheizung vorn, beheizbares Lederlenkrad, Smartphone-Anschluss, Regensensor und Parksensoren hinten beinhaltet. Hinzu kommen beim "Dream-Team Edition" serienmässig ein 7-Zoll Navi (inkl. 7 Jahre Updates), Rückfahrkamera, digitaler Radioempfang DAB+, Smart Key und Startknopf sowie LED-Rückleuchten.



Optional bietet Kia ein Assistenz-Paket mit Frontkollisionswarner inklusive Fussgängererkennung, Spurhalteassistent, Müdigkeitswarner, Fernlichtassistent, Geschwindigkeitsregelanlage und Aktiv-Matrix-Display. Bei den Aussenfarben stehen insgesamt 29 Möglichkeiten zur Wahl, darunter 20 zweifarbige Lackierungen. Der Basispreis für den Kia Stonic 1.0 T-GDI 100 Dream-Team Edition beträgt 20.990 Euro inklusive Kia 7-Jahre-Garantie.

Die stärkere Variante mit 120 PS startet bei 21.650 Euro. Durch eine Aktion (noch bis 31.12.2019) reduziert sich der Preis der Sonderausführung auf 18.150 Euro und der Einstiegsversion "Edition 7" auf 15.350 Euro. Für sämtliche Ausstattungslinien des 1-Liter T-GDI mit 120 PS kann anstatt des serienmässigen 6-Gang Handschalters gegen Aufpreis von 1.500 Euro auch ein 7-Stufen Doppelkupplungsgetriebe geordert werden.

Eine Höherlegung mit H&R Federn soll mehr SUV-Feeling vermitteln

Mehr SUV-Feeling verspricht Kia mit einem "Uplift Kit", das zusammen mit Fahrwerks-Spezialist H&R entwickelt wurde. Die vorderen Federn sind ca. 3 cm länger als die Serienmässigen, die hinteren Federn rund 2 cm. Der Federsatz wird für 109 Euro zzgl. Einbau angeboten und kann auch bei älteren Fahrzeugen nachgerüstet werden.

hs/greifenthal | Fotos: Kia Deutschland


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige


SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige