Land Rover Series IIA 88 des Dalai Lama steht zum Verkauf

24. Jul. 2019 I Autor: Hansy Schekahn I 622 mal gelesen
Land Rover Series IIA 88 des Dalai Lama steht zum Verkauf
Fast alles im Originalzustand: Der Land Rover Dienst-Geländewagen des 14. Dalai Lama aus 1966

Immer wieder kommt es vor, das ein Auto-Sammler sich von einigen oder allen Stücken trennt (oder trennen muss) - und dann tauchen sie auf, die "Heiligen Schätze", manchmal einfach nur selten und/oder top-restauriert, manchmal wirklich heilig. Wie dieser Land Rover Series IIA 88 aus dem Jahr 1966: Der ist nicht nur in einem Top-Zustand, sondern aus dem Besitz des religiösen Oberhaupts der Tibeten, dem 14. Dalai Lama. Vom 29. August bis 1. September wird das Sammlerstück von RM Sothebys auf der Auburn-Herbst Auktion in Auburn im US-Bundesstaat Indiana versteigert. Erwartet wird ein Preis zwischen 100.000 bis 150.000 US-Dollar.



Der Landy auf 88-inch (2,2 m) Chassis wurde exakt am 10. Februar 1966 hergestellt und bereits am 17. Februar nach Nepal geliefert. Tenzin Cheogyal, Bruder des Dalai Lama, verbrachte den Land Rover nach Indien, wo er als offizielles Fahrzeug diente. Meist chauffierte der Bruder das heilige Oberhaupt in der indischen Dharamsala Region, der Landy diente über 10 Jahre als hartes Alltagsfahrzeug bis zum Wechsel ins Exil nach Tibet. Tenzin Cheogyal behielt den Land Rover noch bis Juni 2005 und hielt ihn am Laufen.



Cheogyal spendete das Fahrzeug schliesslich an die "Dalai Lama Foundation" im kalifornischen Palo Alto (USA). Dort sollte es verkauft werden um Geld für tibetanische Flüchtlinge zu sammeln, die Ende 2005 in die USA kamen. Land Rover Experten aus dem kalifornischen Livermore restaurierten das Fahrzeug schliesslich 2006 behutsam unter grösstmöglicher Verwendung der Original-Teile, so sind z.B. die Sitze, der Grossteil der Innenausstattung und sogar die Reifen original. Über 49.000 US-Dollar an Rechnungen belegen die aufwändige Restauration.



Der historische Land Rover kommt mit originalen Kennzeichen, Garantie-Papieren, dem Handbuch inklusive Unterschrift von Dalai Lama Bruder Tenzin Cheogyal, indischen Zulassungspapieren und Versicherungsbelegen auf den Namen des Dalai Lama, alle Papiere zur Spende 2005 und zahlreichen Fotos und Artikeln, auf oder in denen das Fahrzeug teils mit dem Dalai Lama zu sehen ist. Im Dezember 2007 kürte das "Land Rover Lifestyle Magazine" den Offroader mit einer Titelstory und dem Status "einer der 6 besten Land Rover der USA". Wir wünschen viel Spass beim Bieten!

hs/schekahn/rms | Fotos: RM Sothebys




WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige


SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige