Bezahlte Empfehlung | Anzeige

Mitsubishi Thailand erreicht 4 Millionen Exporte seit 1988

12. Aug. 2019 I Autor: Hagen Greifenthal I 63 mal gelesen
Mitsubishi Thailand erreicht 4 Millionen Exporte seit 1988
Die nunmehr fünfte Generation des Pickup L200 ist das best-exportierte Thailand-Modell nach Deutschland

Mitsubishi feierte jüngst das viermillionste Exportfahrzeug aus thailändischer Produktion. Mitsubishi Thailand verfügt über drei Fahrzeug-Produktionsanlagen sowie ein Motorenwerk und ist die grösste Fertigungsstätte des Unternehmens außerhalb Japans. In Thailand werden vor allem der Pickup L200 (weltweit auch bekannt als Triton, Strada, Forte, Rodeo, Storm, Magnum oder Strakar) und der in Europa ausschliesslich in Grossbritannien erhältliche Pajero/Shogun/Montero Sport (basiert auf dem L200) produziert. Beide gelten als "letzte toughe Offroader" von Mitsubishi.



Bereits 1961 nahmen die Japaner ihre Geschäfte in Thailand auf und waren 1988 der erste Automobilhersteller, der Fahrzeuge von dort aus in andere Märkte exportierte. 2018 gingen fast 80 Prozent der insgesamt 440.000 produzierten Einheiten (einschliesslich Montage vorgefertigter Bausätze) in den Export. Mitsubishi Thailand beschäftigt heute mehr als 7.000 Mitarbeiter direkt und einige tausend mehr in der Lieferkette.

hs/greifenthal/dötsch | Fotos: Mitsubishi Motors


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige


SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE