NIO präsentiert Gamer-SUV ES6 Night Explorer LE mit Razer

5. Aug. 2019 I Autor: Hansy Schekahn I 321 mal gelesen
NIO präsentiert Gamer-SUV ES6 Night Explorer LE mit Razer
Edel in schwarz matt und grün gibt sich der Razer-NIO Elektro SUV von aussen - auf 88 Exemplare limitiert

Hierzulande ist der chinesische Elektro-Autobauer NIO noch kein Begriff, in China ist man allerdings bereits gut auf dem Markt vertreten - ja musste sogar Ende Juni seine erste Rückrufaktion erleben: Beim grossen Elektro-SUV ES8 mussten fast 5.000 Batterien ausgetauscht werden, Kurzschlüsse hatten zu Bränden geführt. Dennoch hat NIO die PR im Griff und präsentiert das erste "Auto für Gamer" - den NIO ES6 "Night Explorer Limited Edition" in Kooperation mit dem Gaming-Hardware-Hersteller Razer. Entsprechend cool tritt der Elektro-SUV auf: Schwarz-Matt mit grünen Elementen - und grünen Bremssätteln.



Dabei handelt es sich keinesfalls um eine Studie, sondern eine limitierte Sonder-Aktion. 88 Exemplare (die 8 steht in China für Glück) sollen für 487.800 Yuan (umgerechnet rund 63.300 Euro) an den Mann gebracht werden. Das dürfte kein Problem sein, spricht NIO damit eine gigantische Zielgruppe an. Der ES6 ist der neueste Wurf der Chinesen, im Sommer hat man mit der Produktion begonnen, über 12.000 Vorbestellungen lagen vor. Das NIO mit einem Hersteller der Computerspiele-Branche kooperiert kommt nicht von ungefähr: Neben der norwegischen Zentralbank und dem Staatsfonds von Singapur gehört der Computerhersteller Lenovo zu einem der grössten Investoren des neuen Autoherstellers.

Das Sondermodell ist wie der grosse ES8 sehr gut verarbeitet, laut Testern "könne sich Tesla eine ordentliche Scheibe abschneiden". Das Interieur ist stilvoll, luxuriös und ordentlich ausgestattet. Herzstück ist "NOMI", eine kleine Kugel mit Display, mit denen sich die Insassen wie bei Amazon´s "Alexa" oder Google unterhalten können. In der Mitte des Innenraums thront Tesla-ähnlich ein grosser Monitor, über den das Fahrzeug bedient wird. Elemente weisen immer wieder auf die Kooperation mit Razer hin, so gibt es z.B. spezielle Zierleisten und Embleme in jeder Ecke. Krönung ist ein Razer THX Spatial Audio System.



Technisch basiert das Sondermodell auf der "Performance Edition". Zwei Motoren mit zusammen 544 PS treiben das Elektro-SUV an, 4,7 Sekunden benötigt der ES6 von 0 auf 100 km/h, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 200 km/h abgeriegelt. Stehen soll der ES6 dank Brembo-Bremsen und Pirelli P-Zero Reifen bereits nach 33,9 Metern aus 100 km/h. Trotz der Leistung verspricht NIO eine Reichweite zwischen 410 und 510 Kilometern.



Für Razer und NIO soll die Kooperation keine Ausnahme bleiben, so will man vor allem an der weiteren Integration der Razer-Produkter "Razer Chroma and Hue Lights" und "THX Spatial Audio" weiterarbeiten. Mit dem aktuellen Modell will man "dem anspruchsvollen Kundenstamm der Gamer durch immersive Umgebungslichteffekte und innovativ verbessertes Audio im Fahrzeug bessere Qualität und Fahrgefühl bieten", so die Chinesen. "NIO und Razer widmen sich der Entwicklung eines Autos, das dem Ansturm von eSports-Spielern und Enthusiasten gewidmet ist." Dazu passt die Einstufung des NIO ES6 Night Explorer als offizielles Team-Fahrzeug des Razer eSports Teams. In Deutschland wird man allerdings noch länger auf die Marke warten müssen: Man konzentriere sich momentan ausschliesslich auf den heimischen Markt.

hs/schekahn | Fotos: NIO


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige


SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige