NUFAM 2019: 400 Aussteller auf Karlsruhe Nutzfahrzeugmesse

25. Sep. 2019 I Autor: Hagen Greifenthal I 237 mal gelesen
NUFAM 2019: 400 Aussteller auf Karlsruhe Nutzfahrzeugmesse
Allrad steht zwar nicht im Vordergrund, ist aber auf einer Nutzfahrzeugmesse wie der NUFAM immer ein Top-Thema

Während die IAA in Frankfurt jüngst ihre Tore geschlossen hat und noch ein Jahr Zeit bis zur Nutzfahrzeug-IAA in Hannover ist, präsentiert sich die Branche vom 26. bis 29. September 2019 auf der kompakteren [ NUFAM ] Nutzfahrzeugmesse in Karlsruhe in Baden-Württemberg. Auf insgesamt 70.000 Quadratmetern in vier Messehallen und einem Freigelände präsentieren rund 400 Aussteller aus 13 Ländern in vier Tagen ihr Angebot - in diesem Jahr bereits zum 10. mal. Über 25.000 Aussteller werden in Karlsruhe erwartet.



Im Fokus stehen neben den üblichen Neuheiten vor allem Transport-Lösungen und Antriebe der Zukunft. Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) präsentiert regenerative Kraftstoffe aus Pflanzenresten. Diese sollen wie konventionelle Kraftstoffe in Otto- oder Dieselmotoren eingesetzt werden und werden aktuell sowohl im Personen- als auch Güterverkehr getestet.

Im Fokus der Lkw-Hersteller liegen vor allem alternative Antriebe

Die gesamte Bandbreite alternativer Antriebe zeigt sich ebenso auf den Ständen der führenden Herstellermarken wie DAF, Daimler, Iveco, MAN, Scania sowie Volvo. So konzentriert sich MAN angesichts der aktuellen Diskussionen auf Elektrofahrzeuge; am Stand zeigt der Keyplayer der Branche mehrere elektrifizierte Trucks der mittleren und leichten Baureihe für den innerstädtischen Verteilerverkehr.



Scania setzt hingegen auf Hybrid- und Erdgas-Antriebe: U.A. können die Besucher einen LKW betrachten, der über einen Stromabnehmer von einer Oberleitung mit Energie versorgt wird und aktuell auch auf der Teststrecke der Autobahn A5 im "ELISA-Projekt" im Einsatz ist. Neben leichten und schweren Nutzfahrzeugen zeigen die Aussteller der NUFAM auch Mobilitätskonzepte für die sogenannte "letzte Meile".

Besuchern wird Besuch der Messe durch Themen-Struktur erleichtert

Gruppierte Themenbereiche in den Hallen ermöglichen den Fachbesuchern einen strukturierten Besuch der Messe. So gibt es die Fachbereiche "Werkstatt, Teile, Zubehör", "Telematik", "Jobsuche und Weiterbildung", einen speziellen Bereich mit Reifen-Herstellern und -Vertrieblern, eine Kommunalmeile und einen Demo-Park. Das Rahmenprogramm für Fachbesucher wurde 2019 um Rundgänge zum Thema "New Mobility" erweitert. Aussteller zeigen, was bereits heute in den Bereichen alternative Antriebe, Digitalisierung sowie autonomen Fahren möglich ist.



Um Entscheider aus der Transport-, Speditions- und Logistikbranche, dem Mittelstand, dem Handwerk sowie dem Kommunalbereich gezielt zu informieren, bietet die NUFAM Fachtage zu Telematik, Kommunalfahrzeugen und Ladungssicherung an. Der Alltag des Berufskraftfahrers steht im Mittelpunkt der Podiumsdiskussionen im "Truck Driver Forum". Von der Theorie in die Praxis geht es bei der NUFAM-Challenge - hier wird der beste Berufskraftfahrer Deutschlands gesucht. Alle weiteren News und Infos finden Sie auf der [ OFFIZIELLEN WEBSEITE ] der Messe.

hs/greifenthal/Schlenker | Fotos: Messe Karlsruhe/ Jürgen Rösner


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige


SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige