Bezahlte Empfehlung | Anzeige

Gedanken Auftanken: Pornos und Tote - Die Zukunft mit Tesla

11. May. 2019 I Autor: Bert Hallmackenreuther I 65 mal gelesen
Gedanken Auftanken: Pornos und Tote - Die Zukunft mit Tesla
Skandal Paar missbraucht Tesla nach missverstandenem Tinder-Versprechen für mehr Verkehr bei voller Fahrt

Wissen Sie, wann Sie ein guter Autofahrer sind? Zwei Anregungen: Sie verhindern mindestens einen Unfall pro Tag weil Sie aufpassen oder nachgeben? Oder Sie sind einer derjenigen Autofahrer, die bei 250 km/h eben keinen Auffahrunfall haben, wenn ein Kleinwagen mit 100 km/h plötzlich links ohne Blick in den Rückspiegel rüberzieht? Ok, dann ist dieser Artikel für Sie. Der SUV- und Geländewagen-Fraktion geht es eh gut. Man sitzt sicher in der Burg, weise und entspannt.

Guten Autofahrern droht neue Gefahr - aber die könnte auch Segen sein

Die leidige Diskussion um Tempolimits, Raser etc. wird heutzutage um den "Autopiloten" oder das automatisierte Fahren ergänzt. Doch Freunde, entspannt Euch. Für uns gute Autofahrer ist das doch kein Thema. Es gibt keine Raser, sondern nur wahnsinnige Langsamfahrer, die sich nicht um den Verkehr hinter einem scheren. Die haben wir im Griff. Auch die Nichtblinker, Rüberzieher, Bremser, Rentner, Fahranfänger und jugendliche Hartz4 Empfänger in C-Klasse AMG´s aus Berlin-Neukölln. Das autonome Fahren interessiert den guten Autofahrer nicht: Er würde niemals die Hände vom Lenkrad nehmen.



Eigentlich sollte man es positiv sehen. Der schlechte Autofahrer wird zum Autopiloten greifen und die funktionieren - meistens. Das bedeutet weniger Konzentration für den guten Autofahrer, denn dank Autopiloten sollte zumindest sinnloses Fahrverhalten des rücksichtslosen Verkehrspartners ausgeschlossen werden. Barrieren, geschlossene Schranken, plötzlich auftauchende Kinder oder Katzenbabies - alles wo der autonome Fahrer gerne reinkracht, kann der gute Autofahrer hinter ihm gelassen einkalkulieren. Doch aufgepasst, es droht neue Gefahr! Selbstmörderische Pornofans!

Tesla-Fahrer stirbt weil er nicht selbst fährt und Auto soll Schuld sein

Für Fahrer kultivierter, höhergelegter Autos mag bereits als Selbstmörder gelten, wer mit einem 20 Jahre alten VW Jetta auf die ganz linke Spur einer dreispurigen Autobahn will. Doch der neue Wahnsinn kommt von den Usern des Autopiloten. Jüngst weht eine Geschichte durch die Gazetten, das die Familie eines Apple-Ingenieurs aus den USA nun Tesla verklagt, weil dieser im Autopilot-Modus einen schweren Unfall verursachte, bei dem auch noch zwei unbeteiligte Fahrzeuge involviert wurden. Die Unbeteiligten blieben zum Glück nur leicht verletzt, der Tesla-Fahrer starb. Witzigerweise hatte der Tesla-Fahrer kurz zuvor schon einen Unfall (...).



Ok, würde der gute Autofahrer schulternzuckend sagen, "selbst Schuld". Klar. Mal auf der Zunge zergehen lassen: Idiot nimmt Hände vom Lenkrad, tötet sich dabei selbst, gefährdet Andere - und das Auto ist Schuld. Naja. Die Dinger brennen halt sofort nach einem Unfall und lassen sich dann nicht löschen. Sie fahren autonom, aber eben nicht ausgereift. Es gibt immer wieder schwere Unfälle und Tote. So ist das halt.

Fahrer autonomer Autos - Sucht nach Suizid oder Schrei nach Hilfe?

Für den guten Autofahrer erfordert das ein Umdenken. Der gute Autofahrer muss sich mit dem neuen Feind bekannt machen. Welche Autos können "Autonom" und müssen ab sofort in den speziellen Aufpass-Fokus genommen werden? Den Tesla-Fall wollen wir nicht weiter kommentieren. Wer autonom fährt, mag in unseren Augen sein Leben und das Anderer nicht - aber vielleicht ist es auch ein heimlicher Schrei nach Hilfe? Sollten wir autonomen Fahrern mit einem offenen Herz und Mitgefühl entgegenkommen? Ist Religion eine Lösung? Die Gesetzgebung jedenfalls sollte autonomes Fahren grundsätzlich als "Grob Fahrlässig" einstufen. Das KBA eventuelle "Gefährder Listen" führen, das würde bei Unfällen mit guten Autofahrern in Versicherungsfragen helfen.

Die neue Gefahr: Autonome Porno-Autofahrer missbrauchen Tesla für Tinder

Eine viel grössere Gefahr ist der "Porno-Autonome". Ein sogenanntes Schmuddel-Video macht derzeit auf einer Schmuddel-Webseite die Runde. Und ist Nr. 1 dort. 7,4 Millionen Views Anfang Mai. Für diejenigen, die keine Ahnung haben was auf solchen Webseiten passiert: Eine junge Dame steigt in einen Tesla dazu, der Autofahrer fährt auf den Highway und schaltet den Autopilot ein. Per GoPro auf dem Kopf filmt der männliche Fahrer nun, wie die junge Dame sich mit dem Mund sportlich betätigt (sie bewegt sich) und sich dann - bei voller Fahrt - auf ihn setzt, wobei die Hose verrutscht zu sein scheint. Aus Recherche-Gründen mussten auch wir dieses Video sehen. Bis Minute 5:40 ist alles noch im Griff, der Fahrer greift sogar gelegentlich ins Lenkrad. Doch dann sieht er nichts mehr, da die junge Dame keine Rücksicht auf den Verkehr nimmt. Also Verkehr schon, aber nicht den auf dem Highway.

Und? Sehen Sie die Gefahr? Wenn nun jedes Paar mit einem Autopiloten dies als Beispiel nimmt, haben wir bald mehr Kinder. Aber auch mehr Unfälle. Nein, nicht die Selbstmörder mit Autodrive, die wollen das ja so. Schlimmer, der gute Autofahrer wird nun wirklich abgelenkt! Bei jedem autonom vögelnden Paar muss schliesslich überprüft werden, ob es nicht die eigene Tochter ist, die da neben einem vorbeigerammelt kommt.



Bereiten Sie sich auf die Zukunft vor. Neben den üblichen Hindernissen droht neue Gefahr im Strassenverkehr! Elon Musk, extrovertierter und kiffender Boss von Tesla (nicht Gründer, das war Jemand anders), sieht es gelassen: "Es hat sich herausgestellt, das der Autopilot zu mehr Möglichkeiten einlädt, als wir gedacht hatten..." twitterte er. Da Musk laut Gerichtsbeschluss jeden Tesla-Tweet mit dem Unternehmen absegnen muss, sollte das als offizielles Statement des Autoherstellers gewertet werden. Willkommen in der Zukunft!

Quelle: hs/bh | Fotos: Tesla, OTS, Archiv, Tim T., Tempe Police Department


WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


Bezahlte Empfehlung | Anzeige

Fahrzeugangebot
autoscout24.de
PLZ: 63322
Farbe: Blau Metallic | Kategorie: Gebraucht | Kraftstoff: Diesel | Getriebeart: Automatik | Ausstattung: Tempomat, Navigationssystem, Schlüssellose Zentralverriegelung, Schiebedach, Elektr. Fensterheber, Klimaautomatik, Einparkhilfe, Start/Stop-Automatik, Sitzheizung, Panoramadach, Klimaanlage, Elektrische Seitenspiegel, Head-up display, Einparkhilfe Kamera, Lordosenstütze, Lederlenkrad, Elektrische Heckklappe, Armlehne, Regensensor, Einparkhilfe Sensoren hinten, Elektrische Sitze, Bordcomputer, MP3, Freisprecheinrichtung, Bluetooth, Radio, Alufelgen, LED-Scheinwerfer, Zentralverriegelung, Fahrerairbag, Seitenairbag, Traktionskontrolle, Alarmanlage, Servolenkung, Wegfahrsperre, Abstandstempomat, Nebelscheinwerfer, ESP, Reifendruckkontrollsystem, ABS, Beifahrerairbag

autoscout24.de
PLZ: 28816
Farbe: Schwarz Metallic | Kategorie: Gebraucht | Kraftstoff: Benzin | Getriebeart: Automatik | Ausstattung: Luftfederung, Navigationssystem, Lichtsensor, Schiebedach, Elektr. Fensterheber, Klimaautomatik, Einparkhilfe, Start/Stop-Automatik, Sitzheizung, Beheizbares Lenkrad, Standheizung, Klimaanlage, Multifunktionslenkrad, Elektrische Seitenspiegel, Massagesitze, Einparkhilfe Kamera, Einparkhilfe Sensoren vorne, Sitzbelüftung, Armlehne, Regensensor, Bordcomputer, Bluetooth, Soundsystem, CD, TV, Alufelgen, Sportfahrwerk, Schaltwippen, Totwinkel-Assistent, Xenonscheinwerfer, Zentralverriegelung, Spurhalteassistent, Isofix, Traktionskontrolle, Tagfahrlicht, Servolenkung, Wegfahrsperre, ESP, ABS

autoscout24.de
PLZ: 28816
Farbe: Schwarz Metallic | Kategorie: Gebraucht | Kraftstoff: Benzin | Getriebeart: Automatik | Ausstattung: Luftfederung, Navigationssystem, Lichtsensor, Schiebedach, Elektr. Fensterheber, Klimaautomatik, Einparkhilfe, Start/Stop-Automatik, Sitzheizung, Beheizbares Lenkrad, Standheizung, Klimaanlage, Multifunktionslenkrad, Elektrische Seitenspiegel, Massagesitze, Einparkhilfe Kamera, Einparkhilfe Sensoren vorne, Sitzbelüftung, Armlehne, Regensensor, Bordcomputer, Bluetooth, Soundsystem, CD, TV, Alufelgen, Sportfahrwerk, Schaltwippen, Totwinkel-Assistent, Xenonscheinwerfer, Zentralverriegelung, Spurhalteassistent, Isofix, Traktionskontrolle, Tagfahrlicht, Servolenkung, Wegfahrsperre, ESP, ABS

autoscout24.de
PLZ: 72379
Farbe: Schwarz Metallic | Kategorie: Gebraucht | Kraftstoff: Benzin | Getriebeart: Automatik | Ausstattung: Tempomat, Navigationssystem, Lichtsensor, Schiebedach, Elektr. Fensterheber, Beheizbare Frontscheibe, Klimaautomatik, Einparkhilfe, Sitzheizung, Standheizung, Klimaanlage, Multifunktionslenkrad, Elektrische Seitenspiegel, Einparkhilfe Kamera, Lederlenkrad, Einparkhilfe Sensoren vorne, Sitzbelüftung, Armlehne, Regensensor, Einparkhilfe Sensoren hinten, Bordcomputer, MP3, Freisprecheinrichtung, Bluetooth, Soundsystem, CD, TV, Radio, Schaltwippen, Sportpaket, Sportsitze, LED-Tagfahrlicht, Totwinkel-Assistent, Kurvenlicht, Xenonscheinwerfer, LED-Scheinwerfer, Zentralverriegelung, Fahrerairbag, Spurhalteassistent, Isofix, Seitenairbag, Traktionskontrolle, Alarmanlage, Tagfahrlicht, Servolenkung, Wegfahrsperre, Abstandstempomat, ESP, Reifendruckkontrollsystem, ABS, Beifahrerairbag



Bezahlte Empfehlung | Anzeige


SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE