Bezahlte Empfehlung | Anzeige

Porsche fahren für unter 4 Liter - Cayenne Hybrid Quartett

13. Aug. 2019 I Autor: Maren Tamm-Headland I 143 mal gelesen
Porsche fahren für unter 4 Liter - Cayenne Hybrid Quartett
Nicht nur im Doppelpack, sondern gleich als Quartett bietet Porsche seine Cayenne SUV Familie an

Porsche setzt weiter auf Hybrid SUV - nach dem Cayenne E-Hybrid, der nun mit einem Ottopartikelfilter wieder bestellbar ist, bringen die Stuttgarter mit dem Cayenne Turbo S E-Hybrid ein neues teil-elektrisches Spitzenmodell - und das gleich doppelt, auch als V6 und V8 für das neue Cayenne Coupé. Beide V8-Modelle leisten satte 680 PS, die sie aus der Kombination eines 550 PS V8-Benziners und eines in die Achtgang-Tiptronic S integrierten Elektromotors mit 136 PS schöpfen.

Grüner kann man kein Porsche SUV fahren - mit 680 PS und 295 km/h

Bereits knapp über Leerlaufdrehzahl steht das maximale Drehmoment von 900 Nm zur Verfügung. Beide Modelle sprinten in 3,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreichen eine Höchstgeschwindigkeit von 295 km/h. Doch das Beste: Bis zu 40 Kilometer weit fahren der Cayenne Turbo S E-Hybrid und das Turbo S E-Hybrid Coupé auf Wunsch rein elektrisch, gemixt verbrauchen beide V8 zwischen 3,7 und 3,9 Liter Sprit sowie 19,6 – 18,7 kWh/ Strom auf 100 Kilometer. Grüner und günstiger kann man Porsche nicht fahren - wobei der Preis bei beiden für die Kunden eher nebensächlich sein dürfte. Der V8-Cayenne startet bei 172.604 Euro, das Coupé bei 176.293 Euro.



Ein "Electric Clutch Actuator" (ECA) übernimmt im rein elektrischen Fahrmodus bis zu einer Geschwindigkeit von maximal 135 km/h alleine den Vortrieb und kann in den übrigen Modi "Hybrid Auto", "Sport" und "Sport Plus" für einen zusätzlichen Leistungsschub genutzt werden. Diese Boost-Strategie hat Porsche vom Supersportwagen 918 Spyder übernommen.

Hybriden können bis zu 40 bzw. 43 Kilometer rein elektrisch fahren

Die Lithium-Ionen-Batterie ist unterhalb des Laderaumbodens platziert und hat eine Kapazität von 14,1 kWh. Binnen 2,4 Stunden ist die Batterie mit dem serienmässigen 7,2-kW On-Board AC-Lader über einen 400-Volt-Anschluss mit 16-Ampere-Absicherung vollständig geladen. An einer herkömmlichen Haushaltssteckdose mit 230 Volt und 10 Ampere dauert der Ladevorgang 6 Stunden. Via App kann das Laden auch zeitgesteuert gestartet werden.



Neben den beiden Topmodellen ist der Cayenne V6 Hybrid zurück - und bringt seinen Coupé Bruder mit. Beide kommen auf eine Systemleistung von 462 PS und ein Drehmoment von 700 Nm. Der Sprint von 0 auf 100 km/h gelingt in Verbindung mit dem serienmässigen Sport Chrono-Paket in 5,1 Sekunden (mit Leichtbau-Sportpaketen: 5,0 Sekunden), die Höchstgeschwindigkeit ist bei 253 km/h erreicht. Der Durchschnittsverbrauch liegt zwischen 3,1 - 3,2 Litern und 18,7 – 17,7 kWh Strom, maximal 43 Kilometer können beide rein elektrisch fahren. Die Preise für die "kleine" Hybrid-Cayenne beginnen bei 91.684 Euro für den regulären Cayenne und bei 95.968 Euro für das Coupé.

hs/tamm-headland/Weinberger | Fotos: Porsche




 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige


SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE