Rally Qassim: Toyota siegt ultraknapp vor Peugeot und Mini

21. Oct. 2019 I Autor: Hansy Schekahn I 861 mal gelesen
Rally Qassim: Toyota siegt ultraknapp vor Peugeot und Mini
Mit nur 10 Sekunden Vorsprung nach drei Tagen Rallye schaffte es die Overdrive Toyota Crew Al-Rajhi / Orr den Gesamtsieg

Der Saudi Arabier Yazeed Al-Rajhi und sein britischer Navigator Michael Orr haben die "Rallye Quassim", 2. Lauf zur Saudi Arabischen Rallyraid Meisterschaft, mit ihrem Overdrive Toyota Hilux nach einem toughen und spannenden Rennen für sich entscheiden können - und das denkbar knapp mit nur 10 Sekunden nach drei Tagen! Das Starterfeld war zwar mit Ausnahme des einzig europäischen Teams Zapletal / Sykora eher national besetzt, aber mit einer interessanten Fahrzeugvielfalt. Vom Toyota Hilux über X-raid Mini Allrad, Red Lined Nissan Navara, Peugeot 3008 Buggy, Ford F-150 Proto, "Robby Gordon"-Hummer H1 und diversen Toyota und Nissan bis hin zu einem Mercedes Unimog Rallytruck war fast alles vertreten.

Eine Markenvielfalt von Toyota über Mini bis zum Robby Gordon Hummer

Die Rally selbst galt neben der Meisterschaft auch als weiterer lokaler Test für die Dakar Rally 2020, denn der Austragungsort Buraidah wird auch eine Hauptrolle auf der Marathonrally im Januar spielen - und so hatten sich die Veranstalter auch eine besonders abwechslungsreiche Strecke ausgedacht. Auftakt war ein 3,5 Kilometer langer Showprolog am Donnerstag. Am Freitag ging es über 147,8 Kilometer hauptsächlich durch Dünen mit viel Sand, am Samstag standen 196,5 Kilometer durch eher steiniges Areal und über schnelle Pisten auf dem Programm. 347,7 Kilometer kamen insgesamt in drei Tagen zusammen.



Nachdem Al-Rahji / Orr am Freitag Abend in Führung liegend eine Zeitstrafe von 5 Minuten (wegen Fremdhilfe) aufgebrummt bekamen, mussten sie am Samstag als Zweite in die Strecke starten. Das nutzten der Emirati Sheik Khaled Al Qassimi und sein französischer Beifahrer Xavier Panseri im ex-Werks Peugeot 3008 Buggy, liessen sich die Tages-Führung nicht mehr nehmen und gewannen die 2. Etappe schliesslich mit 01:47:04 Stunden vor Al-Rajhi / Orr (01:47:33) und Bin Seaidan / Fiuza (X-raid Mini, 01:51:00).

An der Spitze wurde am Ende nur um wenige Sekunden Abstand gekämpft

Doch für den Gesamtsieg reichte das nicht mehr: Yazeed Al-Rajhi und Michael Orr schafften es am Ende mit 03:42:14 Stunden mit ihrem Toyota auf Platz 1, nur 10 Sekunden schneller als Al Qassimi / Panseri (03:42:24) und 1:49 Minuten vor den final Dritten, dem Saudi Yasir Bin Seaidan und Portugiesen Paulo Fiuza (03:42:24). Somit sehen wir die drei zuletzt besten Marken des Rallyraid-Sports relativ repräsentativ mal wieder nebeneinander (Toyota, Peugeot, X-raid Mini) auf dem Treppchen.



"Ich bin sehr happy, die Rally Qassim doch noch gewonnen zu haben, obwohl wir am Freitag nach technischen Problemen soviel Zeit verloren haben," berichtet Yazeed Al-Rahji im Ziel. "Mir hat die Rally viel Spass gemacht. Die Veranstalter haben einen grossartigen Job mit der ersten Ausgabe der Rally Qassim gemacht. Auch die Anzahl der Teilnehmer war erfreulich hoch, viel mehr als bei den meisten internationalen Veranstaltungen in der Region."

Zapletal und Sykora ein einzig rein-europäisches Team auf Platz 5

Auf Platz 4 schaffte es der in Südafrika gebaute Red Lined Nissan Navara des Saudi Arabiers Essa Al Dossary mit seinem französischen Beifahrer Sebastien Delaunay (03:53:57 Stunden, +11:43 Minuten) vor dem einzigen europäischen Team Miroslav Zapletal (Tschechien) und Marek Sykora (Slovakei) im Ford F-150 Evo (04:04:51, 22:37). Der mit Spannung gesehene Start der Ägypterin Yara Shalaby fand leider nicht statt. Dafür beendete der einzige Rallytruck, ein Mercedes Unimog 400 der Saudis Ibrahim Al Muhana / Osama Al Sanad / Raed Abo Theeb die "Qassim" in 06:43:33 Stunden auf Platz 32 - mit +03:01:19 Stunden Rückstand, aber in der Vorgabezeit.



Satte 13 Fahrzeuge hatten alleine in der seriennahen T2-Klasse genannt - die eigentlichen Helden der Rally, fahren sie mit doch fast baugleichen Fahrzeugen gegeneinander. Platz 1 ging hier an die Saudis Yousef Al Suwaidi / Saud Al Tamimi im Nissan Patrol (05:01:03) vor den Landsleuten Salman Al Shammeri / Rasheed Al Toyawi (Nissan Patrol, 05:36:49, +35:46) und Muteb Al Shammeri / Tariq Al Rammah (Nissan Patrol, 05:37:41, +36:38). Die Favoriten Ahmed Al Shegawi / Alexsey Kuzmich mussten den einzigen Toyota im T2-Feld schon am Anfang der 1. Etappe mit technischen Problemen abstellen.



Bei den SSV, die sich erstaunlich weit von den Autos distanziert hatten obwohl man gemeinsam startete, gewann das Saudi-Team Khalil Al Twijry / Waleed Al Tuwaijri im Can Am (12. / 05:02:03, +01:19:49) vor Yousef Al Dhaif (KSA) und seinem portugiesischen Navigator Pedro Santos (Can Am, 13. / 05:03:52, +01:21:38) und Saleh Al Saif (KSA) mit Muath Al Arja aus Jordanien (Can Am, 14. / 05:04:17, +01:22:03).

Finale Top 10 Gesamt nach SS02 Samstag Buraidah - Buraidah 19.10.2019

PL FAHRER / NAVIGATOR NAT RALLYCAR / FAHRZEUG ZEIT ABST
01 Al-Rajhi, Yazeed / Orr, Michael KSA / GBR Toyota Hilux Overdrive 03:42:14 00:00:00
02 Al Qassimi, Khalid / Panseri, Xavier KSA / FRA Peugeot 3008 DKR 03:42:24 00:00:10
03 Seaidan, Yasir / Fiuza,Paulo KSA / PRT X-raid Mini Allrad 03:44:03 00:01:49
04 Al Dossary, Essa / Delaunay, Sebastien KSA / FRA Red Lined Nissan Navara 03:53:57 00:11:43
05 Zapletal, Miroslav / Sykora, Marek CZE / SVK Ford F-150 Evo 04:04:51 00:22:37
06 Al Furaihi, Khalid / Duplé, Stéphane KSA / FRA Nissan Patrol 04:05:02 00:22:48
07 Al Huraiz, Abdullah / Obaid, Ali Hassan UAE / UAE Nissan Patrol 04:34:26 00:52:12
08 Al Shammeri, Ahmed / Al Harbi, Ziad KSA / KSA Nissan Patrol T2 04:46:12 01:03:58
09 Al Shammeri, Faris / Djiyerian, Musa KSA / UAE Nissan Patrol 04:53:19 01:11:05
10 Al Shammeri, Mutair / Al Shammeri, Hani KSA / KSA Nissan Patrol 04:54:15 01:12:01

hs/schekahn/perkins | Fotos: SAMF, Perkins, GSAKSA, Abu Dhabi Racing


 

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige


SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige