Bezahlte Empfehlung | Anzeige

Volkswagen Touareg Topmodell V8 mit 421 PS jetzt bestellbar

21. May. 2019 I Autor: Hagen Greifenthal I 144 mal gelesen
Volkswagen Touareg Topmodell V8 mit 421 PS jetzt bestellbar
900 Nm, 421 PS, 250 km7h, 3,5 t Anhängelast: Der neue VW Touareg V8 TDI bringt gute Gene für anspruchsvolle Kunden

Mit 421 PS ist er künftig der leistungsstärkste Volkswagen: Der neue Touareg V8 TDI. Mit schieren 900 Nm Drehmoment bewegt sich der 4-Liter Achtzylinder-Diesel auf Sportwagen-Niveau - das auch im Alltag: 4,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h sind angenehm beim Überholen, 250 km/h Spitze (abgeriegelt) sorgen für zügiges Vorankommen. Wie bereits die V6-Motoren erfüllt auch der neue V8 TDI die Euro 6d-Temp Abgasnorm. Und auch Hängerzieher kommen voll auf ihre Kosten: 3,5 Tonnen kann der Touareg anhängen, die Anhängerkupplung ist optional elektrisch ein- und ausfahrbar. Die Preise beginnen bei 89.825 Euro.

Sind Volkswagen in der Regel gegenüber Wettbewerbern äusserst karg ausgestattet, gönnt man dem V8 Touareg etwas mehr Ausstattung. Serienmässig sind u.A. eine Luftfederung, eine elektrische Heckklappe, Komfortsitze und Türverkleidungen in Leder, eine Alarmanlage, Pedale in Edelstahl, das Paket "Licht & Sicht" (u.a. mit automatischer Fahrlichtschaltung) sowie 19-Zoll Felgen.



Käufer haben zudem die Wahl zwischen den serienmässigen Design-Ausstattungen "Elegance" und "Atmosphere". Elegance steht für eine technische Interieur-Welt mit der Dominanz von Metall und darauf abgestimmten Farbtönen. Atmosphere bietet eine warme Innenraumausstattung, in der Holz und Naturtöne vorherrschen. Darüber hinaus ist auch die sportliche R-Line-Ausstattung erhältlich.

Dazu gibt es eine grosse Auswahl an Assistenzsystemen wie eine Nachtsichtunterstützung (erkennt per Wärmebildkamera Personen und Tiere in der Dunkelheit), ein Stau- und Baustellenassistent (bis 60 km/h teilautomatisiertes Lenken und Spurhalten, Gas geben und Bremsen), ein Kreuzungsassistent (reagiert auf Querverkehr vor dem Touareg), eine aktive Allradlenkung und ein in die Windschutzscheibe projiziertes Head-up-Display.

Quelle: hs/hube | Fotos: VW

WEITERE PASSENDE NACHRICHTEN ZUM ARTIKEL

Bezahlte Empfehlung | Anzeige


VIDEO TIP AUS UNSEREM KINO



SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE


Bezahlte Empfehlung | Anzeige


Social Media und Kontakt

Facebook

social

Twitter

social

Youtube

video

Dailymotion

video

Newsletter

kontakt

E-Mail Box

kontakt


Bezahlte Empfehlung | Anzeige



Bezahlte Empfehlung | Anzeige


SERIEN & SPECIALS BEI JOHNTIM.DE